Wir brauchen Ihre Unterstützung

Die Stiftung ist auf Ihr Wohlwollen und Ihre Hilfe angewiesen. Mit Ihrer Unterstützung verhelfen Sie dem Kloster Maria der Engel Appenzell zu einer sicheren Zukunft:

  • Erhaltung und Belebung des jahrhundertealten, geschichtsträchtigen ehemaligen Klausurklosters
  • Einziges ehemaliges Kloster mit spiritueller Zweckbestimmung im Dorfkreis Appenzell
  • Atmosphäre der besinnlichen Ruhe, Stille und Einfachheit mitten im Zentrum Appenzells
  • Schlafen in authentischen Klosterzellen, Begegnungen in authentischen Klosterräumen
  • Klosterprodukte aus ökologisch nachhaltiger, naturnaher Produktion
  • «Kloster für Freiwillige»
  • Zentrale Lage direkt beim Bahnhof Appenzell und am Jakobsweg

Ist es Ihnen auch ein Anliegen, diesen ehrwürdigen Ort geistlichen Lebens mitten in Appenzell zu erhalten und fruchtbar weiterzuentwickeln? Sie sind herzlich zur Unterstützung unseres Vorhabens eingeladen.

Vergölts Gott!

Kleinspende mittels Banküberweisung

Wir freuen uns jederzeit über Ihre Spende. Sie können diese bequem mittels einer Banküberweisung tätigen.

Bankverbindung
IBAN: CH89 0076 3000 1036 6417 8
Stiftung Kloster Maria der Engel Appenzell
Appenzeller Kantonalbank
9050 Appenzell

Unterstützen Sie uns finanziell und materiell

  • Leisten Sie eine Spende.
  • Spenden Sie Naturalgaben und -leistungen.
  • Vereinbaren Sie Gegenleistungen (Lieferung/Dienstleistung zum Einkaufspreis usw.).
  • Berücksichtigen Sie die Stiftung mit einem Legat.
  • Leisten Sie eine Trauerspende.

Sie können die Stiftung aktiv unterstützen

  • Seien Sie herzlich willkommen in unserem Freiwilligen-Team.
  • Werden Sie Mitglied des Vereins «Freundeskreis Kloster Maria der Engel Appenzell».
  • Besuchen Sie unseren kleinen, feinen Klosterladen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeiten unseres Gästehauses.
  • Buchen Sie eine Führung durch das Kloster Maria der Engel Appenzell.
  • Bewerben Sie unser «Projekt» auf positive Weise in ihrem Umfeld.

Legate und Vermächtnisse

Haben Sie sich überlegt dem Kloster ein Legat oder ein Vermächtnis zu hinterlassen? Dabei handelt es sich um eine Zuwendung an das Kloster beim Tod des Erblassers. Üblicherweise werden Geldbeträge vermacht, jedoch können auch bestimmte Sachwerte wie Immobilien, Wertpapiere mit einem Marktwert oder Rechte zugewendet werden.

Legate können mittels letztwilliger Verfügung (Testament oder Erbvertrag) ausgerichtet werden. Testamente können eigenhändig oder mittels öffentlicher Urkunde errichtet werden. Erbverträge werden oft in Verbindung mit Eheverträgen unter Eheleuten abgeschlossen und sind öffentlich zu beurkunden. Legate an Institutionen mit gemeinnützigem Zweck wie die Stiftung Kloster Maria der Engel Appenzell werden gänzlich von der Erbschaftssteuer befreit.

Bei Unsicherheiten und Fragen bezüglich der Ausstellung von Legaten oder Vermächtnissen kann Sie Ihr Notar beraten.

Spenden an das Kloster sind steuerbefreit!

Eine Spende gilt rechtlich als Schenkung. Es handelt sich um eine unentgeltliche Zuwendung zu Lebzeiten. Gespendet wird üblicherweise ein Geldbetrag.

Steuerlich können Spenden an Institutionen mit gemeinnützigem Zweck wie die Stiftung Kloster Maria der Engel Appenzell in Abzug vom Einkommen gebracht werden.

Die Form der Spende ist frei. Es reicht die effektive Überweisung. Eine Bestätigung wird Ihnen im Anschluss von der Stiftung Kloster Maria der Engel Appenzell postalisch zugestellt, damit Sie diese der Steuererklärung beilegen können.